Scroll To Top
Kinder auf Klettergerüst im Porträt
19.01.2021
Quartiersleben

Hier tobt das Leben

DRK-Kita „Hand in Hand“ im Oxford-Quartier gut besucht 

Große Teile des Oxford-Quartiers gehören noch den Baumaschinen. Aber ein Ort nahe der Roxeler Straße ist schon belebt: Die vom Deutschen Roten Kreuz betriebene Kita „Hand in Hand“ liegt auf dem Gelände der ehemaligen Kaserne und wird bereits seit fünf Jahren gut besucht. Die Integration ins neue Quartier hat viel zu bieten: neue Nachbarschaften, ein belebteres Umfeld mit vielen Grünflächen, neuen Fußwegen und Ausflugszielen für die Kinder.  

Naheliegende Naturräume wie der Grüne Finger werden bereits jetzt gut genutzt. Das Kita-Gebäude, einst Lazarett des Militärs und später britische Schule, liegt gut angebunden in Gievenbeck, gleich links des Haupteingangs zum neuen Oxford-Quartier. Die zertifizierte Bewegungskita ist Anlaufpunkt für Familien aus ganz Münster. Kulturelle Vielfalt wird hier groß geschrieben – die Kita nimmt am Bundesprogramm „Sprach-Kita: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ teil und bietet als Familienzentrum viel über den normalen Kita-Alltag hinaus an. 

Mehr zum Leben in der DRK-Kita und der Zukunft im Oxford-Quartier erfahren Sie in der ersten Ausgabe des Oxford-Magazins. Das Magazin erscheint zweimal jährlich und steht kostenlos als digitaler Download sowie im Abonnement zur Verfügung.  

Zum Magazin 

Kommunikation
03.12.2021

Die KonvOY wünscht frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Wir begeben uns vom 24.12.2021 bis zum 01.01.2022 in eine Weihnachtspause.
Architektur
02.12.2021

Erstes Richtfest im Oxford-Quartier

Im Oxford Quartier wurde jüngst das erste Richtfest des Quartiers für gleich mehrere Gebäude der Wohn + Stadtbau gefeiert.
Architektur
16.11.2021

Kirchenzentrum mit Symbolcharakter

Mit dem ersten Spatenstich wurde der Bau des Lukas-Kirchenzentrums im Nordosten des Quartiers eingeläutet.
Kommunikation
02.11.2021

Mehr bezahlbarer Wohnraum

Auf den beiden Geländen der ehemaligen Oxford- und York-Kaserne können nun zusätzliche 87 geförderte Wohnungen entstehen.