Scroll To Top
Rooftop gardening

Urbaner Hof

Wohnen und Arbeiten am zentralen Platz, grüne Dachgärten und Innenhöfe

Der Urbane Hof liegt unmittelbar am Quartiersplatz und dem zentralen Boulevard. Geschosswohnungsbau mit bis zu fünf Geschossen am Quartiersplatz, urbane Stadthäuser mit Dachgarten und rückwärtiger Geschosswohnungsbau finden sich hier. Am Quartiersplatz lassen sich Wohnen und Arbeiten räumlich verbinden.  

Geschosswohnungsbau am Platz 

Die am Quartiersplatz gelegenen Wohn- und Geschäftshäuser bilden mit fünf Geschossen eine urbane Raumkante zum Platz. Innerhalb der Erdgeschosszone befinden sich kleinere Gewerbe und Geschäfte. 

Die Fassade wechselt zwischen offenen Ladeneinheiten, Büros und Hauseingängen, der Platz davor kann flexibel genutzt werden: So sind Außenbereiche von Cafés, Gemüsekisten eines Ladens oder auch die lange Tafel des nachbarschaftlichen Stammtisches denkbar.

Der angrenzende Quartiersplatz lädt mit seinem Wasserspiel zum Verweilen und Austoben im kühlen Nass ein. Die Rückseite ist geprägt durch Gärten und tiefe Erdgeschossbereiche, die im ersten Stock zu Dachterrassen werden können.

Urbane Wohnhäuser

Die Stadthäuser des urbanen Blocks orientieren sich zum Grünen Boulevard. Sie sind mit drei Vollgeschossen plus Dachgeschoss höher als Wohngebäude anderer Höfe. 

Ein Haus ist als eine einzige Wohnung mit Laden im Erdgeschoss denkbar oder aber als zwei übereinander liegenden Wohnungen. Die Fassade wird individuell gestaltet, sodass ein vielfältiges Bild entsteht. Auch Rücksprünge der Dachgeschosse bringen Abwechslung und ermöglichen individuelle Dachgärten. 

Breite Gehwege beleben den Außenraum: Tische von Cafés können hier platziert werden, Nachbarn sich treffen und Kinder gemeinsam spielen. 

Rückwärtiger Geschosswohnungsbau 

Die Eingänge der rückwärtigen, in der Regel dreigeschossigen Bauten des urbanen Hofes liegen zur Straße hin. Das Erdgeschoss stellt hier eine Schnittstelle zwischen öffentlich und privat dar: Büros, kleine Läden, Gemeinschafts- oder Fahrradräume können hier liegen. 

Ein breiter Gehweg ermöglicht entspanntes Flanieren entlang des historischen Mäuerchens, das einst den Exerzierplatz fasste. Nun grenzt es den Gehweg vom Grün- und Parkstreifen ab. 

Auch im rückwärtigen Geschosswohnungsbau sind Dachterrassen durch Rücksprünge möglich.

Parken

Private Stellplätze finden sich aufgrund der Dichte ausschließlich in Tiefgaragen. Einfahrten zu Rampen sollen in die Gebäude integriert werden. 

Stellplätze für Fahrräder liegen in den Eingangsbereichen, Zäune und Hecken sind hier zu vermeiden.

Status
Investorenauswahlverfahren
ab Q3/2022

Baufeldgröße
ca. 7.500 m²

Anzahl der Geschosse
3-5

Wohneinheiten
ca. 117
 

Baukonzeption 
Wohn- und Geschäftshaus
Geschosswohnungsbau Neubau

Wohnkonzeption
altersgerecht, inklusiv